Kategorie: ohne Kategorie

ACHTUNG: Wichtige Info zum Spielbetrieb

Der SV Eiche 05 Biederitz teilt mit, dass keine Mannschaft an diesem Wochenende weder daheim noch auswärts an einem Punktspiel teilnimmt. Der November bleibt spiel- und trainingsfrei. Änderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Vorstand und Abteilung Handball bitten um Verständnis & BLEIBT GESUND!!!

Die Ergebnisse des Wochenendes

Sonnabend:
Magdeburger SV 90 – 3.Männer 16:27 (10:14)
SV Oebisfelde – MJE 80:380 (20:38, 9:21)
Güsener HC – 1.Männer 33:32 (19:18)
SV Irxleben – Frauen 31:24 (16:12)

Sonntag:
WJE – TSV N.dodeleben 64:39 – 16:13 (11:8)
MJD – HC Burgenland 38:23 (21:12)
FSV 1895 Magdeburg – MJD II 18:21 (5:11)
WJD – TSV N.dodeleben 34:18 (14:9)
MJA – HV Lok Stendal 39:22 (19:9)

SVE- Minis ganz groß

Strahlende Gesichter gab es am Freitag in der Ehlehalle bei den Minis des SV Eiche 05 Biederitz, wurden sie doch für ihre erfolgreiche Saison 2019/2020 ausgezeichnet. Die Schützlinge des Trainergespannes Stephan Holzgräbe/Alexander Jantz erhielten die Bronzemedaille sowie eine Urkunde für den dritten Platz mit 23:3 Punkten in der Endabrechnung hinter den Magdeburger Mannschaften des BSV 93 (27:1) und FSV 1895 (24:6). Der Blick auf die Minuspunkte offenbart sogar, dass ohne coronabedingtem Saisonabbruch der Silberrang im Bereich des Möglichen gewesen wäre. An den strahlenden Gesichtern indes änderte dies nichts…

Spaß & Burger zum Saisonabschluss

Spaß & Burger zum SaisonabschlussDie weibliche C- Jugend der Spielgemeinschaft TuS Magdeburg/SV Eiche 05 Biederitz hat am letzten Wochenende am Barleber See ihren Saisonabschluss gefeiert. Neben Beachhandball und Burgern kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. In der neuen Spielzeit 2020/2021 werden die Schützlinge um Trainerin Leonie Wesslowski, die die zurückliegende abgebrochene Saison mit 20:8 Zählern auf Rang vier abschlossen, in der B- Jugend auf Torejagd gehen.

Peter Pysall feiert 60. Geburtstag

Der Neu- Trainer der Biederitzer Verbandsligahandballer Peter Pysall feiert am heutigen Freitag seinen 60. Geburtstag. Der SV Eiche 05 Biederitz wünscht ihm auf diesem Weg alles erdenklich Gute, vor allem natürlich Gesundheit und dann mit Beginn der neuen Spielzeit maximale Erfolge an neuer Wirkungsstätte beim Traditionsverein von der Ehle. Am Donnerstag 2. Juli startet der Jubilar auf der Biederitzer Bank mit seiner ersten Trainingseinheit in und um die Biederitzer Ehlehalle.

Vorstand & Abteilung Handball informieren/HVSA stellt Spielbetrieb vorerst ein

Wichtige Info vom Vorstand bzw. Abteilung Handball

„Liebe Mitglieder, aufgrund der momentanen Entwicklungen rund um den Corona- Virus hat der Vorstand des SV Eiche 05 Biederitz beschlossen, dass sowohl der Trainingsbetrieb als auch jegliche sonstige Veranstaltungen vorerst bis einschließlich 29.03.2020 eingestellt werden. Wir bitten um Euer Verständnis und bleibt alle gesund.“
Michael Thielicke (Vorstandsvorsitzender)

Der SV Eiche 05 wird Euch sowohl an dieser Stelle über eventuelle neue Entwicklungen was Fortführung des Training- und Spielbetriebes sowie andere Aktivitäten (u.a. Eichecup) auf den Laufenden halten!

Schreiben des HVSA vom 12.03.2020

HVSA SETZT SPIELBETRIEB AUF ALLEN EBENEN VORERST AUS

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

auch von Seiten des HVSA erscheint eine Information und Entscheidung zum Spielbetrieb in Anbetracht der laufenden Entwicklung im Zusammenhang mit der Corona Epidemie nun notwendig.

Aktuell können wir uns einzig an den Vorgaben der politischen Entscheidungsträger auf Landes- und Kommunalebene orientieren. Seitens des DHB wurden an die Landesverbände noch keine Handlungsempfehlungen gegeben.

Der Spielbetrieb des HVSA und der Bezirke des HVSA wird für die Zeit vom 13.03.2020 – bis 29.03.2020 (einschließlich) ausgesetzt.

Der HVSA wird rechtzeitig vor Ablauf der benannten Frist weitere Entscheidungen bekannt geben.

Bleibt gesund und passt auf euch und eure Familien auf!

Steffen Müller

Das Wochenende in Wort & Zahl

Äußerst eng ging es in den lediglich zwei Spielen der Biederitzer Mannschaften am Sonnabend zu. Am Vormittag fügten unsere Minis dem Tabellenführer BSV 93 Magdeburg mit einem 19:19 (10:10) den ersten Punktverlust überhaupt zu und am Abend unterlag die 1.Männermannschaft das Derby bei der Gommeraner Eintracht äußerst unglücklich mit 30:31 (14:15). Diese Partie hatte dann auch gleich den ein oder anderen faden Beigeschmack. Zu allererst gehen aus Biederitz beste Genesungswünsche an den Gommeraner Marc Stahlhut, der sich bereits nach knapp zehn Minuten sehr schwer am Knie verletzte – schnelle und gute Besserung Marc! Das Spiel selbst am besten beschrieb der Biederitzer Coach Rene Schaarschmidt mit den Worten: „Jede, aber auch jede Fifty/Fifty- Entscheidung wurde gegen uns entschieden. Wir hätten hier wenigstens einen Zähler verdient gehabt“, bestätigten ihm auch nach der Begegnung zahlreiche Zuschauer an seiner alten Wirkungsstätte. Apropos Zuschauer: Die Biederitzer Mannschaft möchte sich auf diesem Weg für die großartige Unterstützung der zahlreich mitgereisten Zuschauer bedanken. „Wir stecken nicht auf. Wir stehen zwar heute mit leeren Händen da, aber unsere Moral ist eine noch Stärkere geworden“, war der O- Ton in der Biederitzer Kabine. Im nächsten Spiel am 22.März gegen den LSV 90 Klein Oschersleben soll die rote Laterne an die Gäste weitergegeben werden. Am heutigen Sonntag haben sowohl die 3.Männermannschaft (13 Uhr beim Post SV Magdeburg V) und die männliche A- Jugend (13:30 Uhr in Köthen) schwere Auswärtshürden vor sich. Zwei wichtige Auswärtssiege gab es für Biederitzer Mannschaften dann am Sonntag zu feiern. Zum Einen setzte sich die dritte Männermannschaft bei der „Fünften“ des Post SV Magdeburg sicher mit 30:21 (15:12) und wahrte damit ihre Titelchance. Schon ein wenig überraschend kommt dagegen der knappe 30:29 (13:14)- Erfolg der männlichen A- Jugend bei der HG 85 Köthen daher. „Dieser Sieg tut allen Beteiligten enorm gut“, meinte ein erleichterter SVE- Coach Uwe Werkmeister nach dem dritten Saisonerfolg.

Danke an das Ehrenamt

Am gestrigen Freitagabend kamen etwa 40 ehrenamtliche Helfer des SV Eiche 05 der Einladung des Vorstandes nach und verbrachten einen gemütlichen Abend in der Gaststätte „Alte Oberförsterei“ in Biederitz. In seiner kurzer und lustigen Rede bedankte sich der stellvertretende Vorsitzende des SV Eiche 05 Carsten Schneider ausdrücklich bei allen Ehrenamtlichen, die mehr oder weniger an jedem Wochenende und natürlich auch in der Woche viel Zeit und Kraft aufwenden, um den Biederitzer Handball am Laufen zu halten. „Ohne Eure Unterstützung wäre das alles gar nicht umsetzbar“, meinte Schneider treffend und eröffnete gelichzeitig den geselligen Abend.

KSB ehrt Biederitzer Handball- Trio

Bei der Sportlerehrung des Kreissportbundes am Freitagabend in Burg wurde auch ein Biederitzer Handballtrio ausgezeichnet. Neben den Spielern Tim Thielicke und Marvin Wohl wurde auch deren verantwortlicher Trainer Michael Thielicke in der Kreisstadt ausgezeichnet. Die beiden Youngster bekamen die Auszeichnung für die Aufnahme an der Sporteliteschule Magdeburg und jagen aktuell dem runden Leder in der Sachsen- Anhaltliga (D- Jugend) unter der Regie ihres Coaches Michael Thielicke nach. Die Ehrung wurde in einem würdigen Rahmen durch den KSB- Vorsitzenden Lutz Lapke sowie dem ehemaligen FCM- Spieler Marius Sowislo vorgenommen.

Der SV Eiche 05 hat gewählt…

Immerhin 47 Mitglieder zählte der Versammlungsleiter Klaus- Dieter Wolf am Donnerstagabend in der Biederitzer Mehrzweckhalle bei der ordnungsgemäßen Mitgliederversammlung des SV Eiche 05 Biederitz. Nach zahlreichen Rückblicken, denen eine Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder vorausging, auf das abgelaufene Kalenderjahr 2019 u.a. mit Kassenbericht und sportlicher Übersicht gab es die Neuwahl des Vorstandes. Hier kam es dann nicht ganz unerwartet zu keinerlei Veränderungen beim Traditionsverein von der Ehle, dem aktuell 317 Mitglieder, davon allein 216 in der Abteilung Handball, angehören. So blieben Michael Thielicke (1. Vorsitzender) und Carsten Schneider (Stellvertreter) genauso in ihren Ämtern, wie auch Melanie Schnell (Kassenwart) und Gunnar Hammecke (Mitgliederverwaltung). In dieser erneut gewählten Konstellation arbeiten die vier Vorstandsmitglieder seit sechs Jahren überaus erfolgreich und stets zielführend zusammen. In Sachen Anschaffungen fiel im abgelaufenen Jahr der neue Vereinsbus besonders ins Gewicht, während für das laufende Jahr u.a. Neuerungen in der Heimstätte Ehlehalle (Hallenboden und Beschattungsanlage) geplant sind. Zum Abschluss der knapp einstündigen Veranstaltung wandte sich Vize Carsten Schneider mit warmen Worten an seinen Vereinsvorsitzenden: „Großen Dank an Dich. Ohne Deinen unermüdlichen Einsatz würde der Verein in allen Belangen nicht so dastehen, wie er es aktuell tut.“ Der gelobte Michael Thielicke nahm die Worte gern auf, gab das Lob aber postwendend an alle fleißigen und ehrenamtlichen Hände des Vereins zurück.