Wenn der Spaß im Vordergrund steht…

Einmalig und sicherlich in dieser Form nicht letztmalig wurde am letzten Sonntag das traditionelle „Detelf- Heine- Gedenkturnier“ des SV Eiche 05 Biederitz in der Ehlehalle ausgetragen. Die inzwischen 17. Auflage erlebte zumeist Spiele mit großem Spaßfaktor und nur wenig Interesse am jeweiligen Spielstand auf der Anzeigetafel. Zu Beginn überflügelte die hochmotivierte A- Jugend des Vereins zwar die Frauentruppe, die allerdings mit zahlreichen B- Jugendspielerinnen der neugebildeten SG TuS Magdeburg/SV Eiche 05 besetzt war. Dass auch das Prestigeduell zwischen der 1. und 3. Männermannschaft kein Zuckerschlecken werden würde, wurde vom Anpfiff weg klar. Nachdem sich die Verbandsliga- Sieben knapp durchgesetzt hatte, trat mit dem nächsten Turnierspiel gegen die männliche A- Jugend allerdings ein kollektives Umdenken bei allen Mannschaften ein. So war es fortan Standard, dass die jeweiligen Torhüter tauschten und nicht zuletzt deshalb die jeweiligen Zwischenstände bei teilweise auch nur halbherziger Abwehrarbeit zur Nebensächlichkeit wurden. Der eigentliche Wettkampf entwickelte sich schlussendlich zu einem tollen Vereinsevent, der übrigens schon seit Eröffnung des 1. Fantages ab 10 Uhr vorherrschte. „Wir wollten mit diesem mal etwas anderen Turnier wieder unser Vereinsleben in Gang bringen. Nach alledem, was ich gesehen und erlebt habe, ist uns dies recht eindrucksvoll gelungen“, meinte Jugendwart Oliver Wohl später mit einem breiten Lächeln. Dass schlussendlich das Frauenteam nicht nur Sieger der Herzen wurde, sei nur am Rande erwähnt. Großen Beifall gab es bei der Siegerehrung auch für den SVE- Abteilungsleiter Klaus- Dieter Wolf, der als alleiniger Schiedsrichter nach dem vormittäglichen Testspiel der Männermannschaft gegen Zerbst auch noch alle sechs Turnierspiele mit dem nötigen Fingerspitzengefühl und der an diesem Tag angebrachten Lockerheit leitete. Ebenfalls am Vormittag wurde in der Ehlehalle die anstehende Spielzeit 2019/2020 mit allen im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften eröffnet. Nach der Vorstellung aller elf Teams nahmen der Vorstandsvorsitzende Michael Thielicke und Stellvertreter Carsten Schneider zahlreiche Ehrungen vor. Hier wurde sowohl vielen Trainern, Sponsoren sowie zahlreichen fleißigen Händen aus dem Hallenteam mit einem Präsentkorb gedankt. Auch das Biederitzer Urgestein Manfred Bienienda nahm sichtlich gerührt ein großes Dankeschön entgegen. Der rundum gelungene 1. Fantag des SV Eiche 05 ging schließlich bei Gegrilltem und zahlreichen kühlen Getränken vor der Ehlehalle frohgelaunt zu Ende.   Frauen/WJB: Doreen Schieke – Neele Bormann, Lisa Köster, Cindy Heitmann, Vanessa Keitz, Maira Hofmann, Mia Melzian, Celine Niewand, Louisa Schnell, Lisa Haegebarth   MJA: Leon Exner – Till Schneider, Lukas Hartmann, Dorian Oberwinter, Philip Wohl, Robin Anderson, Konrad Beres, Emile Simon, Robin Urban   3.Männer: Andre Beran, Gunnar Rojahn – Michael Thielicke, Mario Genth, Karsten Bormann, Stefan Wöhler, Dirk Hesse, Rene Lichtenberg, Yves Steinweg, Holger Arnold   1.Männer: Michael Tschirschwitz, Michel Meyer, Andy Gronemeier – Stefan Köster, Christian Kinast, Andre Freistedt, Jannis Fehse, Steve Klack, Stephan Holzgräbe, Florian Wentzel, Julian Hammecke, Daniel Bahr

Nicht nur die Sieger der Herzen…
Er leistete ganze Arbeit – unser KD

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*