Auslosung Nordcup/Achtelfinale

Am letzten Wochenende sind die Achtelfinalpartien im Nordcup bei den Männern und Frauen, welche am 23. November zur Austragung kommen, ausgelost wurden. Bei den Männern reist der SV 90 Parey zum Ligarivalen Diesdorfer SV, während die SG Fortschritt Burg bei der starken Stadtliga- Reserve des BSV 93 Magdeburg Farbe bekennen muss. Die „Zweite“ des Güsener HC (2. Nordliga) empfängt die ligahöhere Reserve der HSG Altmark/West und auch Stadtligist SV Eiche 05 Biederitz III empfängt mit Preußen Schönhausen eine Vertretung aus der nächthöheren Spielklasse. Die zweite Mannschaft von Eintracht Gommern geniesst beim Gastspiel in Irxleben sicherlich die Favoritenrolle, geht es doch gegen die dritte Vertretung aus der Stadtliga Magdeburg. Ein Freilos bekam der HSV Haldensleben II, der damit bereits im Viertelfinale steht. Bei den Frauen haben die beiden Vertretungen aus dem Jerichower Land Losglück bewiesen, stehen doch beide Mannschaften nach einem Freilos ebenfalls kampflos im Viertelfinale, welches dann am 14./15. Dezember zur Austragung kommt.   Ansetzungen Männer: Diesdorfer SV – SV 90 Parey, BSV 93 Magdeburg II – SG Fortschritt Burg, Güsener HC II – HSG Altmark/West II, SV Irxleben II – Barleber HC, SV Eiche 05 Biederitz III – Preußen Schönhausen, Barleber HC II – Post SV Magdeburg II, SV Irxleben III – Eintracht Gommern II + Freilos HSV Haldensleben II   Ansetzungen Frauen: Barleber HC II – HV Solpke/Mieste, Kuhfelder SV – FSV 1895 Magdeburg, SV Oebisfelde II – BSV 93 Magdeburg, Diesdorfer SV – MTV Weferlingen, HSV Haldensleben – SV Irxleben + Freilose Barleber HC, SV Eiche 05 Biederitz, SV Chemie Genthin

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*