Eiche- Teams im Testmodus

Sowohl die Frauen als auch die erste Männermannschaft des SV Eiche 05 Biederitz bereiten sich intensiv auf die neue Saison vor, die planmäßig am letzten Septemberwochenende starten soll. Während die Frauen in der letzten Woche einen wahrhaft stürmischen Auftakt auf dem Gerwischer Sportplatz vollzogen, haben die Verbandsligahandballer am Dienstagabend ihr zweites Vorbereitungsspiel beim Nordligisten Kali Wolmirstedt absolviert. „Eine Weiterentwicklung ist unverkennbar. Wir müssen intensiv weiter in diese Richtung arbeiten“, meinte der Biederitzer Trainer Peter Pysall nach dem 31:24- Erfolg in Wolmirstedt. Obwohl die Gäste längst nicht alle Chancen nutzen konnten, führten sie nach zwanzig Minuten mit 11:6. Im mittleren Spielabschnitt, es wurde munter gewechselt und es wurden viele neue Erkenntnisse gewonnen, behielten die Biederitzer die Führung inne und behaupteten eine 20:14- Führung. Auch wenn immerhin drei erfolgreiche Konter zu verzeichnen waren, so forderte Pysall bei der anschließenden Analyse dennoch mehr Tempo im Angriffsspiel. Besonders im Schlussabschnitt war dann auch deutlich zu erkennen, das in Sachen Abwehrarbeit noch einige Baustellen abzuarbeiten sind. Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich am Freitag um 19:30 Uhr, wenn der Süd- Verbandsligist HSV 2000 Zerbst zum „Rückspiel“ in der Ehlehalle aufkreuzt. Das erneute Duell gegen die Kalikumpel aus Wolmirstedt erfolgt dann am nächsten Donnerstag zur gleichen Zeit, ehe am Sonntag 13. September ab 11 Uhr das 18. „Detlef- Heine- Gedenkturnier“ im Rahmen des zweiten Fantages über die Bühne geht. Derweil haben auch die Frauen zwei Testspiele vereinbart. Am 18. September um 19 Uhr geht es in heimischer Ehlehalle gegen die vereinseigene A- Jugend TuS Magdeburg/SV Eiche 05 und am 23. September gibt schließlich der Sachsen- Anhaltligst TSV N.dodeleben II seine Visitenkarte an der Ehle ab.

Biederitz (in WMS): Meyer, Gronemeier – Wentzel, Große, Daßler, Walde, Kinast, Köster, Freistedt, Holzgräbe, Bramer, Bahr, Herrmann, Eix

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*