Erneut 2.Rang beim Post SV

Die Traditionsmannschaft des SV Eiche 05 Biederitz hat sich am letzten Sonnabend wie im Vorjahr den zweiten Platz beim Hallenhandball- Pokalturnier des Post SV Magdeburg sichern können. Die 36. Auflage fand nach langer Zeit mal wieder den Gastgeber aufgrund des besseren Torverhältnisses als Sieger, während der Güsener HC auf Rang drei einkam.   Die Biederitzer kamen allerdings nur schwer in die Gänge und mussten sich in ihrem ersten Spiel dem Post SV mit 6:10 geschlagen geben. Fortan präsentierten sich die Biederitzer konzentrierter, was vor allem der Möckeraner TV beim 12:6 zu spüren bekam. Im dritten Turnierspiel stand den SVE- Oldies in der Partie gegen Rü’s Recken (diese spielten früher als A- Jugend beim Post SV) lediglich der Pfosten im Weg, so dass am Ende ein gerechtes 7:7- Unentschieden zu Buche stand. Im letzten Turnierspiel machten die Biederitzer mit dem 10:8- Erfolg dann dem Güsener HC einen Strich durch die Rechnung, denn bereits ein Teilerfolg hätte dem GHC zum Pokalerfolg gereicht. Die Mannen um den Verantwortlichen Olaf Juling hielten sich bis zu diesem Zeitpunkt nahezu schadlos und bezwangen neben Rü’s Recken (11:9) auch den späteren Sieger Post SV Magdeburg mit 9:7. Überraschend dagegen war der zwischenzeitliche Punktverlust der Güsener beim 11:11 im Derby gegen den Möckeraner TV, der sich in der Endabrechnung nach einem weiteren Remis im torreichsten Duell gegen Rü’s Recken (13:13) und nur zwei Zählern mit Platz fünf zufrieden geben musste. Dies spielte jedoch im Möckeraner Lager nur eine untergeordnete Rolle. „Mit Blick auf unser überschaubares Personal sind wir dennoch sehr zufrieden, da eindeutig der Spaß überwog“, meinte der MTV- Verantwortliche Hartmuth Loth später. In die gleiche Kerbe schlug auch Olaf Juling vom GHC. „Es war ein gelungenes Turnier, in dem wir uns zudem ordentlich präsentiert haben.“ Auch im Biederitzer Lager war die Stimmung bestens. „Natürlich erwies sich die Auftaktniederlage schlussendlich als entscheidend, aber auch wir waren in erster Linie dabei, um mit den anderen Teams in lockerer und freundschaftlicher Atmosphäre um Tore zu kämpfen“, gab der SVE- Verantwortliche Holger Arnold zu verstehen.  

Resultate: Güsener HC – Rü’s Recken 11:9, SV Eiche 05 Biederitz – Post SV Magdeburg 6:10, Möckeraner TV – Güsener HC 11:11, Post SV Magdeburg – Rü’s Recken 13:13, SV Eiche 05 Biederitz – Möckeraner TV 12:6, Güsener HC – Post SV Magdeburg 9:7, Rü’s Recken – SV Eiche 05 Biederitz 7:7, Möckeraner TV – Post SV Magdeburg 9:14, SV Eiche 05 Biederitz – Güsener HC 10:8, Rü’s Recken – Möckeraner TV 13:13  

Endstand: 1. Post SV Magdeburg 44:35 Tore 5:3 Punkte, 2. SV Eiche 05 Biederitz 35:31 5:3, 3. Güsener HC 39:37 5:3, 4. Rü’s Recken 42:44 3:5, 5. Möckeraner TV 39:50 2:6  

Biederitz: Beran – Arnold, Bormann, Beyme, Heitmann, Mi. Thielicke, Ma. Thielicke, Wöhler, Steinweg, Werkmeister, Schmidt  

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*