vs

Zusammenfassung

Knapper Erfolg beim HSV in Magdeburg

Die männliche B- Jugend des SV Eiche 05 hat sich in einer spannenden Begegnung nach einem 10:11- Pausenrückstand am Ende noch mit 22:21 beim HSV Magdeburg durchsetzen können. Nach ausgeglichener Startphase (4:4 nach elf Minuten) hatten die Gäste beim 7:5 erstmals die Nase vorn, ehe der HSV zum 8:8 ausglich und zwei weitere Treffer zur eigenen 10:8- Führung vorlegen konnte. Die Biederitzer schlossen in dieser Phase ihre Angriffe zu schnell ab und auch die nötige Bewegung im Angriff ließ noch auf sich warten. So konnte der Gastgeber eine knappe 11:10- Führung mit in die Kabinen nehmen. In der zweiten Hälfte machte dann der Biederitzer Nachwuchs gegen einen starken Gegner Vieles besser. Das eigene Spiel lief sichtlich runder, auch weil in Sachen Tempospiel eine deutliche Steigerung zu sehen war. Ebenso lobte der Biederitzer Trainer Uwe Werkmeister nach der Partie, dass seine Schützlinge konsequenter in die Tiefe gegangen sind und die schnelle Mitte wiederholt zur Anwendung kam. So egalisierten die Biederitzer den zwischenzeitlichen 17:20- Rückstand (39.) und glichen durch Lukas Hartmann, Robin Urban und Moritz Steinweg zum 20:20 (43.) aus. Da auch die offensivere Deckungsarbeit der Gäste mehr und mehr fruchtete und zudem Torhüter Cedric Lengefeld zur Hochform auflief, gelang den Gästen wenig später sogar per Doppelschlag von Tim Koine die 22:20- Führung. Erst drei Sekunden vor dem Abpfiff stellte der HSV schließlich den 22:21- Endstand her. „Wir sind wieder ein Stück weitergekommen in der Entwicklung und haben uns in einem qualitativ guten Spiel mit dem Sieg belohnt“, meinte Coach Werkmeister weiter, sah aber dennoch reichlich Baustellen für die nächsten Trainingswochen.

Biederitz: Lengefeld – Oberwinter (4), Urban (4), Exner, Simon, K. Beres, Steinweg (4), Koine (6/1), Schneider, Hartmann (1), Wohl (3)

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
HSV Magdeburg111021Niederlage
SV Eiche 05 (MJB)101222Sieg