vs

Zusammenfassung

Sieg in Schlussphase verschenkt

Die Frauen des SV Eiche 05 Biederitz haben beim Gastspiel in Magdeburg- Fermersleben einen Zähler verschenkt, aber dennoch mit nunmehr 9:1 Punkten die Tabellenspitze behaupten können. Beim FSV 1895 hieß es nach einem 14:14 zur Halbzeit am Ende 31:31- Unentschieden.
Neunzig Sekunden waren in der Halle der Freundschaft in Magdeburg noch zu spielen und auf der Anzeigetafel stand eine 31:28- Führung, nachdem die beste Biederitzer Torschützin Janina Gericke ihren zehnten Treffer erzielt hatte. Dass dieses komfortable Polster am Ende nicht zum vollen Erfolg reichen sollte, hatten sich die Gäste allein selbst zuzuschreiben. In den folgenden zwei Angriffen verloren sie den Ball jeweils nach einem Fehlabspiel, so dass sich die Landeshauptstädter drei Minuten vor dem Abpfiff auf 30:31 heranpirschen konnten. Nach viel Leerlauf kamen die Gastgeber ein weiteres Mal in Ballbesitz und nahmen dreizehn Sekunden vor der Schlusssirene ihre Auszeit. Passend zur (Biederitzer) Schlussphase war es dann die starke Rückraumspielerin Lisa Grunert, die mit einem direkt verwandelten Freiwurf mit Spielende den vielumjubelten Ausgleich für den FSV 1895 erzielen konnte.
„Wir haben diesen möglichen Sieg äußerst fahrlässig aus der Hand gegeben. Wir hatten während der gesamten Begegnung oft genug die Möglichkeit, die Partie vorab zu entscheiden“, war die Biederitzer Trainerin Elke Wiedon verständlicherweise nach dem Schlusspfiff restlos bedient.
Bis zu dieser beschriebenen Schlussphase begegneten sich beide Mannschaften auch von den Zwischenständen her zumeist auf Augenhöhe. Aus Sicht der Gäste wäre dies aber gar nicht nötig gewesen, denn die Chancen, um die Begegnung an sich zu reißen, waren zuhauf gegeben. So erzielten die Gastgeber nach dem 7:7 (19. Minute) einen leichten Vorsprung (11:9), ehe die Gäste zum 11:11 ausgleichen konnten. Die Biederitzer Führungen bis zur Halbzeit glichen die FSV- Frauen postwendend aus.
Dieser Torverlauf sollte sich auch nach dem Seitenwechsel bis zum 18:18 nach 37 Minuten fortsetzen. Rhythmuswechsel war dann im Anschluss angesagt, als der FSV bis zum 23:23 nach 45 Minuten vorlegen konnte und die Biederitzer den jeweiligen Ausgleich erzielen konnten. In der Folgezeit erspielten sich die Gäste, bei denen Neuzugang Maja Seemann mit einem Tor einen gelungenen Einstand feiern konnte, wieder Vorteile und setzten sich durch Treffer von Cindy Heitmann (zum 27:25) bzw. Gina Hesse (zum 28:26) jeweils leicht ab. Wiederum Hesse und Janina Gericke trafen sogar zur Dreitoreführung. Doch dann agierte nur noch der Gastgeber…
Biederitz: Schieke, Geringer – Gericke (10/5), Swoboda (8), Bormann, Kumpf (1), Seemann (1), Grabinski, Heitmann (4), Gehrmann, Hesse (7)

Ein erster großer Gradmesser

Die Frauen des SV Eiche 05 Biederitz (1., 8:0 Punkte) reisen am Sonnabend (Anwurf 16 Uhr) zum FSV 1895 Magdeburg (6. , 4:4). Vom Papier her ist es für die Biederitzer die erste richtige Bewährungsprobe in der noch jungen Saison.

Natürlich wurden die bisherigen vier Siege der Biederitzer, die zur aktuellen Tabellenführung führten, nicht im Vorbeigehen gegen vermeindliche Laufkundschaft eingefahren. Auch in diesen Spielen gab es kritische Phasen, die aber das positive Resultat am Ende nicht beeinflusst haben, weil die jeweiligen Gegner vielleicht auch nicht die Qualität dazu hatten. Doch mit dem FSV 1985, der in der Vorsaison noch in der Sachsen- Anhaltliga auf Torejagd ging und dann aus eigenen Stücken eine Spielklasse tiefer an den Start ging, steht nun ein Kontrahent bevor, der vorab neben den Stadtrivalen Magdeburger SV 90 und Post SV als heißer Kandidat um den Titel gehandelt wurde. So recht gar nicht ins Bild passen will da die unerwartete Niederlage der Fermersleber in der Vorwoche bei der bis dahin punktlosen Reserve des TuS Magdeburg (23:24). „Das macht die Aufgabe für uns definintiv nicht einfacher“, rechnet die Biederitzer Trainerin Elke Wiedon mit einer Trotzreaktion der Gastgeber vor heimischer Kulisse.
Die SVE- Frauen können mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht nur wegen der optimalen Punktausbeute zufrieden sein. In den nächsten beiden Auswärtspartien beim FSV und beim Magdeburger SV 90 sind sie definitiv nicht in der Favoritenrolle und damit läßt es sich ja auch ganz gut umgehen…

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
FSV 1895 Magdeburg141731Unentschieden
SV Eiche 05 (F)141731Unentschieden