vs

Zusammenfassung

Starker Auftritt nicht belohnt

Am Samstag traten die „Jungen Eichen“ zum Heimspiel in Biederitz gegen das Spitzenteam aus Dessau an. Der heutige Gegner Kühnau/DRHV 06 ging als klarer Favorit ins Spiel, denn die letzten Siege der Gäste waren doch sehr eindeutig. Das Spiel begann mit einer schnellen 1:0 Führung der Gastgeber und wurde postwendend ausgeglichen. Nach weiten gelungenen Aktionen der Jungeichen konnte eine 3:1 Führung herausgeworfen werden. Doch die Gäste konnten in der Folgezeit immer öfter ihre körperliche Überlegenheit auch nutzen, aber scheiterten doch ein ums andere Male am starken Lukas Rieger im Tor der Gastgeber. So sollte sich eine ausgeglichene Partie auf sehr gutem Niveau entwickeln, jedoch stand dieses im krassen Gegenteil zur Leistung der beiden Unparteiischen. Diese muss man aber in Schutz nehmen, da dies ihre ersten Spiele auf dem Parkett als Schiedsrichter überhaupt waren. Ein Spitzenspiel auf höchster sachsen-anhaltinischen Ebene hätte jedoch mehr Respekt Seitens des Verbandes verdient. Über die Stationen 6:6; 9:9 und 11:11 ging es ausgeglichen weiter. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit nutzten die Eichen ihre mitunter sehr gut herausgespielten Chancen besser als ihr Kontrahent und konnten sogar eine 2 Tore Führung (16:14) in die Pause nehmen. Die zweiten 20 Minuten begannen die Eichen weiter konzentriert und konnten noch zwei Tore nachlegen. Doch bei den Gästen war auch eine ganz andere Einstellung zu sehen. Immer wieder wurde nun die körperliche Überlegenheit auch genutzt und voll durchgezogen. Jedoch wusste die Eiche Sieben besonders im Angriff zu überzeugen und nutzte weiter jede noch so kleine Lücke. Mit zunehmender Spieldauer packten die Gäste mehr und mehr zu und zwangen die Eichen zu mehreren Fehlwürfen unter starker Bedrängnis. „In dieser Phase wäre ein konsequentes Durchgreifen der Schiedsrichter nicht von Nachteil für das Spiel“, fand Co-Trainer Ronald Schmidt vielsagende Worte. In der 44 Minute konnte so der Gast sich mit zwei Toren absetzen und später auch auf drei. Doch der Wille der Hausherren war noch lange nicht gebrochen. Immer wieder wurden die Lücken gesucht und auch gefunden und zwei Minuten vor Spielende der 26:27 Anschluss hergestellt. Doch die verbleibende Spielzeit nutzen die Gäste abgezockt und netzten nochmals zur 2 Tore Führung ein. Jonas Maffert konnte erst kurz vor Ultimo für den 27:28- Endstand einwerfen.

„Wir können sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein. Es war ein tolles Spiel und wir haben unserem Gegner alles abverlangt“, fand doch Eiche Trainer Hesse lobende Worte.

Biederitz: Rieger-  Hammecke, Schmidt, L. Hesse (3), Müller (1), M. Beres (3), K. Beres (8/3), Maffert (8), Simon (4), Kupsch

Austragungsort

Ehlesporthalle Biederitz
Schillerstraße 2, 39175 Biederitz, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Eiche 05 (MJC)161127Niederlage
JSpG Kühnau/DR HV 06141428Sieg