vs

Zusammenfassung

Eine gute Hälfte reichte…

Die weibliche D- Jugend des SV Eiche 05 hat das Auswärtsspiel beim FSV 1895 Magdeburg nach einer sehr guten ersten Halbzeit (15:6) am Ende mit 19:17 gewonnen. Die Gäste legten in der „Halle der Freundschaft“ los wie die Feuerwehr und führten nach sieben Minuten mit 5:0. Als nach 14 Minuten sogar ein 12:3 für die Biederitzer auf der Anzeigetafel aufleuchtete, glaubte keiner der Zuschauer mehr an eine spannende Auseinandersetzung. Nach dem 15:6 zur Halbzeit konnte der Gastgeber die ersten Minuten des zweiten Durchganges nutzen, um auf 9:15 zu verkürzen. Der Sieg geriet schlussendlich nicht mehr in Gefahr, weil Maren Berlin, Luise Warnecke und Lilli Schnelle nach 26 Minuten auf 18:9 erhöhen konnten. Dennoch blieben beim Einsatz der sogenannten zweiten Reihe in Hälfte zwei viele Wünsche offen. Am Ende verwalteten die Gäste ihren Vorsprung und nahmen einen verdienten 19:17- Erfolg mit an die Ehle. „In Hälfte zwei sind wir regelrecht eingeschlafen, nachdem wir in den ersten zwanzig Minuten noch groß aufgetrumpft hatten“, meinte die Biederitzer Trainerin Sandra Schmidt nach der Begegnung und hatte zudem noch ein Extralob für Luise Warnecke übrig, die neben ihren sieben Toren auch in der Deckung hervorragend zu Werke ging.

Biederitz: Hermann – Schnelle (2), Löffler, Berlin (1), Urban (1), Wotjak (1), Warnecke (7), Hesse, Schulze, Jung, Lange, Rosenau (7/1), Eilitz, Kauert

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
FSV 1895 Magdeburg61117Sieg
SV Eiche 05 (WJD)15419Niederlage