vs

Zusammenfassung

Ohne Einstellung geht nichts…

Nicht viel Positives konnte der Biederitzer Trainer Uwe Werkmeister vom Heimspiel seiner männlichen A- Jugend gegen den BSV 93 Magdeburg berichten. „Besonders die Leistung in der ersten Hälfte kam nach den letzten Trainingseinheiten für mich nicht wirklich überraschend. Wir haben in allen Belangen nicht viel angeboten…“, meinte der Coach tiefenttäuscht. Seine Schützlinge verschliefen den Start gründlich und lagen nach 14 Minuten mit 1:9 im Rückstand. Auch in den nächsten zehn Minuten sollte es nicht besser werden, so dass die Olvenstedter nach 23 Minuten mit 13:2 die Nase vorn hatten. Mit einem ernüchternden 4:17- Rückstand ging es schließlich für die Biederitzer in die Kabinen. Im zweiten Spielabschnitt präsentierten sich die Gastgeber dann weitaus gefährlicher und auch konzentrierter. So konnte dafür gesorgt werden, dass die Rückstände zum überlegenen Kontrahenten beim Stand von 7:20 (39.) bzw. 10:24 (47.) nicht größer wurden. Überhaupt zeigten die Biederitzer nunmehr, was mit der richtigen Einstellung selbst als Underdog möglich ist. Am Ende gewannen die Youngster des BSV 93 Magdeburg auch in der Höhe verdient mit 30:15 und hielten Anschluss an das Spitzenduo SC Magdeburg und JSpG Gommern/Möckern. „Die Jungs müssen den Hebel wieder umlegen, am besten gleich in der anstehenden Trainingswoche“, mahnte Werkmeister nach der Begegnung eindringlich.

Biederitz: Le. Exner, Rieger – Oberwinter, Urban (4), Lu. Exner, Simon (1), Deneke, Steinweg (4), Hartmann, Schneider (1), Eix (5/1), Wohl

Austragungsort

Ehlesporthalle Biederitz
Schillerstraße 2, 39175 Biederitz, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Eiche 05 (MJA)41115Niederlage
BSV 93 Magdeburg171330Sieg