vs

Zusammenfassung

Niederlage fällt zu hoch aus

„Wir haben bis zur 20. Minute eine ganz starke Vorstellung geboten. Nachher war es dann auch eine Frage der Kraft“, meinte SG- Trainerin Leonie Wesslowski nach der 26:37- Niederlage der Spielgemeinschaft TuS Magdeburg/SV Eiche 05 Biederitz beim SV Oebisfelde. Bis zu dieser 20. Minute überzeugten die Gäste mit einer starken Abwehrleistung, der viele Balleroberungen entsprangen. Da im Angriff bis zu diesem Zeitpunkt das Zusammenspiel funktionierte und auch die Chancen größtenteils verwertet wurden, konnte einem starken Kontrahenten bis zu 14:14 Paroli geboten werden, auch wenn die frühe rote Karte für Julia Harbach nach elf Minuten kurzzeitig für Unruhe sorgte. Durchaus richtungsweisend erwies sich dann die Schlussphase der ersten Halbzeit, in der der SVO mit fünf Treffern in Folge auf 19:14 enteilen konnte. Der Treffer von Amy Eilert mit direkt verwandeltem Freiwurf zum 19:15- Pausenstand ließ die Hoffnungen bei den Gästen dann noch nicht ganz schwinden. Deutlich konzentrierter startete die SG dann in die zweite Hälfte, auch wenn der Rückstand (21:17 nach 30 Minuten) nicht verringert werden konnte. In der verbleibenen Spielzeit warteten die Gäste dann mit zu vielen Flüchtigkeitsfehlern auf und auch im Angriff machte sich mehr und mehr Ratlosigkeit breit. So setzte sich am Ende der SV Oebisfelde in einem sehr ansehnlichen Handballspiel mit 37:26. „Die Niederlage fällt am Ende zu hoch aus. An den Baustellen werden wir arbeiten“, kündigte die nicht unzufriedne Trainerin Leonie Wesslowski an.

SG: Grunert, Klein- Keitz, Scheffler, Raeck (3), Behrend (4/2), Strebe (6), Eilert (9), Rosenau (3/1), Bandey, Harbach (1)

Austragungsort

Hans-Pickert-Sporthalle Oebisfelde
Theodor-Müller-Straße 15, 39646 Oebisfelde, Germany

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Oebisfelde191837Sieg
SG SV Eiche 05/TuS MD (WJC)151126Niederlage