vs

Zusammenfassung

22:21 beim BSV – SG beweist langen Atem

Die weibliche C- Jugend der Spielgemeinschaft TuS Magdeburg/SV Eiche 05 hat sich in einem wahren Handballkrimi beim BSV 93 Magdeburg nach völlig ausgeglichenem Spiel denkbar knapp mit 22:21 (11:11) durchsetzen können. Dabei hatten die Olvenstedter über weite Strecken des ersten Durchganges die Nase vorn und führten mit 7:6 (13.) und 10:8 (20.), ehe die Gäste durch Charlott Rosenau noch vor der Pausensirene Gleichwertigkeit zum 11:11- Pausenstand erzielen konnten. Insgesamt sahen die Zuschauer ein sehr körperbetontes Spiel mit vielen Zeitstrafen und Siebenmetern, in dem sich beide Seiten nicht wirklich etwas schenkten. Die Gäste bekamen zudem die Stärke der letzten Wochen – das schnelle Angriffsspiel – nicht wunschgemäß auf das Parkett, da die Unpaarteiischen es in Sachen punktgenaue Ausführung eines Freiwurfes sehr genau nahmen. So musste sich die SG erst in das zuletzt zur Rarität gewordene Positionsspiel einarbeiten, ehe dieses in der Folge auch Früchte trug. Den besseren Start in die zweite Halbzeit besaßen dann die sehr fokussiert auftretenden Gäste, die aber nach eigener 14:12- Führung einen kleinen Einbruch erfuhren und folglich einem 14:16- (38.) bzw. 15:18- Rückstand (40.) hinterherlaufen mussten. Nach dem 19:16 des BSV 93 konnten Amy Luise Behrend per Strafwurf und Charlott Rosenau zum 19:18 (43.) verkürzen. Offensichtlich war auch, dass die Gäste wiederholt die Formationen umstellten, was sich mit diesem variablen Kader neben der immer besser harmonierenden Deckungsarbeit zum großen Faustpfand entwickelte. So legte der Gastgeber zwar zum 20:18 bzw. 21:19 (45.) vor, doch der nimmermüde Kampfgeist brachte die Gäste in die Begegnung zurück. So kam es nicht von ungefähr, dass die bärenstarke Charlott Rosenau von der Linksaußenposition per Doppelschlag zum 21:21 nach 47 Minuten ausgleichen konnte, ehe Amy Luise Behrend mit ihren dritten verwandelten Starfwurf sogar den Spieß entgültig umdrehen konnte. In den letzten beiden Schlussminuten fielen dann keine Treffer mehr, auch weil sich die Gäste auf eine starke Samirah Klein zwischen den Pfosten verlassen konnten. „Schön, wie die Mädels ich heute belohnt haben“, meinte SG- Trainer Leonie Wesslowski überglücklich nach dem Schlusspfiff.

SG: Grunert, Klein – Keitz, Scheffler (1), Raeck (1), Behrend (4/3), Strebe (2), Eilert (3), Rosenau (8), Bandey (3), Harbach

Austragungsort

Albert-Einstein-Gymnasium Magdeburg Olvenstedt
Olvenstedter Graseweg 36, 39128 Magdeburg, Germany

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
BSV 93 Magdeburg111021Niederlage
SG SV Eiche 05/TuS MD (WJC)111122Sieg