vs

Zusammenfassung

Trotz Niederlage dickes Lob

Die weibliche D- Jugend des SV Eiche 05 musste sich stark ersatzgeschwächt dem BSV 93 Magdeburg mit 15:18 (9:9) geschlagen geben. „Aufgrund vieler Ausfälle und vielen Erkrankten waren wir hier heute klarer Außenseiter, haben unsere Sache aber dennoch mit viel Moral gelöst“, zeigte sich die Biederitzer Trainerin Sandra Schmidt trotz der Niederlage nicht unzufrieden. In den ersten zwanzig Minuten begegneten sich beide Vertretungen in einer kampfbetonten Partie auf Augenhöhe, wobei sich keine Mannschaft auch nur einmal mit zwei Treffern absetzen konnte. So ging es leistungsgerecht mit einem 9:9 in die Kabinen. Den besseren Beginn in Durchgang zwei hatten dann die Olvenstedter, die eine 12:10- Führung vorlegen konnten. Die kampfstarke Jessica Urban glich diese per Doppelschlag aber nach 33 Minuten aus, ehe die körperlich klar unterlegenen Gäste durch Johanna Hesse (zum 14:13) und wiederum Urban (zum 15:14) sogar einen Treffer vorlegen konnten. Nach dem 15:15- Ausgleich gingen dann die letzten drei Minuten deutlich an die Gastgeber, die in doppelter Überzahl spielend den nicht unverdienten 18:15- Endstand herstellen konnten. „Viel mehr war hier heute ohne die fehlenden Rückraumspieler nicht drin“, meinte Schmidt weiter, die zudem Luise Warnecke für ihre Leistung auf der ungewohnten Spielmacherposition ausdrücklich lobte.

Biederitz: Hermann – Löffler, Grotsch, Wontraba, Berlin, Urban (10), Warnecke (1), Hesse (4), Schulze, Jung, Lange, Kauert

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
BSV 93 Magdeburg9918Sieg
SV Eiche 05 (WJD)9615Niederlage