vs

Zusammenfassung

21:18 – den Kopf oben behalten

Die männliche D- Jugend des SV Eiche 05 sah in der Nordligabegegnung beim FSV 1895 Magdeburg nach zwanzig Minuten beim Stand von 11:5 schon wie der sichere Sieger aus, ehe die Zuschauer in Durchgang zwei noch eine richtig spannende Begegnung zu sehen bekamen. „Wir haben nach etwa 25 Minuten das Tor nicht mehr getroffen. Zum Glück konnten wir uns von dieser Durststecke schnell erholen…“, meinte der erleichterte Biederitzer Verantwortliche Thomas Hesse- Opitz. Bis zu eben dieser Phase hatten die Biederitzer die Partie vollends im Griff und warteten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf. Als dann aber die Fermersleber nach 32 Minuten sogar zum 15:15 ausgleichen konnten, geriet der angestrebte Auswärtserfolg in Gefahr. Rechtzeitig wieder hellwach präsentierten sich die Gäste dann ab Minute 36, wo Fynn Janke den 18:18- Ausgleich erzielen konnte. Timo Neumann, Lennard Reche- Emden und Louis Abel machten schließlich den verdienten 21:18- Erfolg perfekt. Dabei ragten neben Schlussmann Nils Blume auch Lennard Reche- Emden und Fynn Janke nicht nur wegen ihrer zahlreichen Tore heraus.

Biederitz: Blume – Janke (7), Hesse (1), Neumann (3), Härtel (1), Zeidler (2), Abel (1), Reche- Emden (6), Theuerkauf, Richter

Austragungsort

Sporthalle der Freundschaft Magdeburg
Platz der Freundschaft Magdeburg

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
FSV 1895 Magdeburg51318Sieg
SV Eiche 05 (MJD II)111021Niederlage