vs

Zusammenfassung

Werkmeister: „Der Sieg tut gut“

Damit war vorab nicht unbedingt mit zu rechnen: Die männliche A- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz setzte sich in der Sachsen- Anhaltliga bei der HG 85 Köthen nach einem 13:14- Rückstand noch mit 30:29 durch. Felix Eix, der in der Vorwoch noch sein Debüt im Verbandsligateam beeindruckend feiern konnte, war mit zehn Toren bester Schütze beim Sieger. Der Biederitzer Trainer Uwe Werkmeister wird in der laufenden Serie nicht müde, seine Schützlinge an die Vorgaben zu erinnern: „Die Vorgaben umsetzen und den freien Lauf, den ich ihnen lasse, sind eine gute Kombination und schlussendlich der Schlüssel zum Erfolg.“ Dies taten seine Schützlinge, die nach einer 5:2- Führung (11. Minute) kurze Zeit später den 6:6- Ausgleich hinnehmen mussten, über weite Strecken der Begegnung. Vom Ergebnis her hatten dann zwar zunächst die HG- Youngster mit 11:7 die Nase vorn, doch die Gäste schlossen schnell zum 11:10 (23.) auf. Dieser knappe Rückstand hatte schließlich auch zur Halbzeit Bestand, da Moritz Steinweg noch vor der Pausensirene den 14:13- Anschlusstreffer markieren konnte. Nach dem Seitenwechsel legten zunächst die Gäste zum 17:15 (35.) vor, ehe die körperlich leicht überlegenen Gastgeber nach 38 Minuten den Spieß noch einmal zur eigenen Führung (19:18) umdrehen konnten. Fortan bestimmte der SVE- Nachwuchs das Geschehen, auch wenn einige gute Chancen zur vorzeitigen klareren Führung noch ungenutzt blieben. So schloss die HG nach 52 Minuten noch einmal zum 24:24 auf, musste dann aber durch Treffer von Felix Eix und Philip Wohl zum 24:26 abreißen lassen. Dieses knappe Zweitorepolster verwalteten die Gäste dann bis zum 30:28, ehe die Köthener zum 29:30 aufschließen konnten. Ein unnötiger Ballverlust brachte die HG letztmalig in Ballbesitz, doch deren Konter wurde vom Biederitzer Schlussmann Leon Exner in starker Manier abgewehrt. „Am Ende wurde es noch einmal knifflig, aber egal. Dieser dritte, nicht unbedingt erwartete Doppelpunktgewinn tut uns allen unheimlich gut“, meinte Werkmeister nach Spielende erleichtert.

Biederitz: Le. Exner – Urban (4), Lu. Exner, Simon, Steinweg (8/1), Jagarzewski, Hartmann (3), Schneider (2), Eix (10), Wohl (3/1)

 

Austragungsort

Heinz Fricke SH Köthen
An der Rüsternbreite 23B, 06366 Köthen (Anhalt), Germany

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
HG 85 Köthen141529Niederlage
SV Eiche 05 (MJA)131730Sieg