vs

Zusammenfassung

42:7 – Klare Sache gegen den HSV

Im ersten Heimspiel gab es für die Spielgemeinschaft TuS Magdeburg/SV Eiche 05 Biederitz einen deutlichen 42:7 (19:3)- Erfolg gegen den HSV Haldensleben. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten kamen die Gastgeber in der Landeshauptstadt gut in das Spiel und erkämpften sich vor allem über eine konzentrierte Deckungsarbeit leichte Bälle oder erzwangen das Zeitspiel beim Kontrahenten. So entwickelte sich nach dem zögerlichen Start (2:2 nach vier Minuten) eine eher einseitige Begegnung, in der die SG nach 16 Minuten beim Stand von 16:2 längst für klare Verhältnisse gesorgt hatte. Auch im zweiten Spielabschnitt war die SG das dominante Team, wobei sich die Ballgewinne aus Hälfte eins ähnelten. Obwohl sich noch der ein oder andere leichte Fehler in das Angriffsspiel der Gastgeber einschlich, konnten viele Vorgaben von Trainerin Leonie Wesslowski umgesetzt werden: „Insgesamt eine gute Vorstellung, die durchaus hoffen lässt.“ Am Ende setze sich die durch viele Konterangriffe erfolgreiche SG völlig verdient mit 42:7 durch, wobei sich auch die D- Jugendliche Antonia Keitz in die Torschützenliste eintragen konnte.

TuS MD/Eiche 05: Grunert, Klein – Keitz (1/1), Scheffler (2), Raeck (4), Behrend (12/1), Strebe (9), Eilert (10), Rosenau (4), Harbach

Austragungsort

Sporthalle Nachtweide, Magdeburg
Nachtweide 67, 39124 Magdeburg, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SG SV Eiche 05/TuS MD (WJC)192342Sieg
HSV Haldensleben347Niederlage