vs

Zusammenfassung

Wird SVE- Reserve zum Stolperstein?

Nach dem Gastspiel der Irxleber in der Vorwoche empfangen die Nordligahandballer des SV Eiche 05 Biederitz II mit der Reserve des Post SV Magdeburg nun den zweiten Meisterschaftsanwärter in heimischer Ehlehalle. Die Partie des 18. Spieltages steigt am Sonnabend um 17 Uhr.
Die Zweite des SV Eiche 05 ist womöglich im Hinblick auf das Restprogramm der vorletzte Stolperstein der Mannen um Trainer Michael Schneemann, wenn es um die Frage der Meisterschaft in der 1. Nordliga geht. Neben den durchaus machbaren Heimspielen gegen den Möckeraner TV, Eintracht Gommern II und dem VfB Klötze 07 geht es für die Schützlinge aus dem Lorenzweg allerdings noch nach Burg, wo naturgemäß die Trauben sehr hoch hängen.
Am letzten Wochenende konnte die SVE- Reserve den Postlern keine wirkliche Schützenhilfe leistern und unterlag nach durchwachsener Vorstellung mit 24:29 gegen den SV Irxleben. An diesem Wochenende muss nun besonders im Angriff eine konzentriertere und stabilere Vorstellung her, um dem zweiten Titelaspiranten das Leben so schwer wie möglich zu machen. „Im Hinspiel haben wir das trotz schmalem Kader ganz gut hinbekommen. Am Ende fehlte dann aber die Puste…“ erinnert sich der Biederitzer Trainer Wolfgang Rösel an die 27:32- Niederlage im November. Die Postler, die bei einer möglichen Meisterschaft nicht in die Verbandsliga aufsteigen dürften, da ihre eigene erste Mannschaft dort beheimatet ist, quälten sich am zurückliegenden Wochenende zu einem knappen 22:21- Derbyerfolg gegen den FSV 1895 Magdeburg. Chancenlos dürften die Biederitzer also vor heimischer Kulisse nicht sein.

Austragungsort

Ehlesporthalle Biederitz
Schillerstraße 2, 39175 Biederitz, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Eiche 05 II151732Niederlage
Post SV Magdeburg II202040Sieg