vs

Zusammenfassung

In erster Hälfte Grundstein gelegt

Die Minis des SV Eiche 05 Biederitz haben im Heimspiel gegen den HSV Haldensleben ihren dritten Saisonsieg eingefahren. Dabei wurde der Grundstein in der ersten Halbzeit gelegt, in der das Trainergespann Stephan Holzgräbe/Alexander Jantz die so genannte Stammformation auf das Parkett der Ehlehalle schickte. Die Gastgeber imponierten dabei mit sicheren Zuspielen und konzentrierten Torwürfen, so dass der klare und vorentscheide 15:1- Vorsprung zur Halbzeit nur die logische Folgezeit war. In den zweiten zwanzig Minuten kamen dann die Kinder zum Zug, die sonst eher wenig Einsatzmöglichkeiten bekommen. Nach einiger Eingewöhnung schlugen sich dann auch die fünf Mädchen unterstützt von einem Jungen sowie Paul Hesse im Tor sehr achtbar. Dabei konnten Johann Jantz (2), Lena Thielicke und Livia Burgold ihre ersten Saisontreffer zum verdienten 19:1- Endstand erzielen. „Einer starken ersten Hälfte ließen auch die Akteure der zweiten Hälfte eine ordentliche Leistung folgen, so dass es insgesamt ein sehr zufriedenstellender Auftritt war“, meinte SVE- Trainer Stephan Holzgräbe nach dem Abpfiff.

Biederitz: Jantz (2), L. Burgold (1), Holzgräbe, M. Burgold (2), Reim (2), Fahrenkampf (3), Kühlewein (1), L. Thielicke (1/1), M. Thielicke, Grumann, Ziebarth, Hesse (6), Kalsdorf (1/1)

Austragungsort

Ehlesporthalle Biederitz
Schillerstraße 2, 39175 Biederitz, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Eiche 05 (Minis)15419Sieg
HSV Haldensleben101Niederlage