vs

Zusammenfassung

Klare Sache gegen HV Lok

Einen ungefährdeten 29:8 (14:6)- Heimerfolg fuhr die männliche E- Jugend des SV Eiche 05 im Heimspiel gegen den HV Lok Stendal ein und bleibt damit einziger ernsthafter Verfolger des verlustpunktfreien Tabellenführers JSpG Gommern/Möckern. Gegen die Altmärker legten die SVE- Youngster mit 5:0 (9. Minute) und 8:1 (11.) einen Blitzstart hin und gefielen mit gefälligem Spiel. Bis zum Halbzeitpfiff tauten die Gäste dann etwas auf und konnten bis zum 14:6 auch einige Treffer beisteuern. Nach dem Seitenwechsel ließen die Biederitzer nie nach und erhöhten so den Vorsprung kontinuierlich. Auch die zahlreich vorgenommenen Wechsel taten dem ansehnlichen Angriffsspiel der Gastgeber keinen Abbruch. Nach vierzig recht einseitigen Minuten konnte schließlich der Biederitzer Nachwuchs um das Trainergespann Torsten Riek/Riklef Roehl, der in Lukas Ribbert mit acht Toren seinen besten Schützen hatte, einen hochverdienten 29:8- Heimsieg bejubeln.

Biederitz: Gröbe – Ribbert (8), Neumann, Bodenstedt (4/1), Deneke (4), Riek (6/1), Härtel, Blume (2), Zinke (1), Reche- Emden (4), Hass

Austragungsort

Ehlesporthalle Biederitz
Schillerstraße 2, 39175 Biederitz, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Eiche 05 (MJE)141529Sieg
HV Lok Stendal628Niederlage