vs

Zusammenfassung

Klarer Erfolg gegen Wolmirstedt
Die Verbandsligahandballer des SV Eiche 05 Biederitz haben in einem weiteren Testspiel gegen den Nordligisten Kali Wolmirstedt deutlich mit 36:23 (19:12) die Oberhand behalten. In der Anfangsviertelstunde (8:8) jedoch kamen die Gastgeber überhaupt nicht in die Gänge und fielen besonders im Abwehrverhalten durch Passivität auf. Auch im Abschluss gab es reichlich Verbesserungsbedarf, fielen doch viele der insgesamt 25 ausgelassenen Möglichkeiten in diese früheAnfangsphase. Dies änderte sich so etwa nach 20 Minuten, denn fortan ging es im Biederitzer Deckungsverhalten sichtlich aggressiver zu Werke. Die logische Folge waren zahlreiche schnelle Angriffe, die schließlich eine verdiente 19:12- Pausenführung herbeiführte. Nach dem Seitenwechsel bestimmte der SVE jederzeit das Geschehen, wartete aber weiterhin neben vielen positiven Aspekten auch noch mit zahlreichen Defiziten in nahezu allen Bereichen auf. „Wir müssen das schnelle Angriffsspiel noch intensivieren. Neben vielen guten Sachen rufen wir aber noch zu viele Ungereimtheiten ab“, meinte ein insgesamt nicht unzufriedener Biederitzer Trainer Peter Pysall nach dem klaren 36:23- Erfolg, den es fraglos richtig einzuordnen gilt.
Biederitz: Meyer, Exner – Bahr (7), Köster (2), Freistedt (1), Wentzel (2), Walde (3), Daßler (6/1), Eix (3), Holzgräbe (1), Große (3), Kinast (8), Deneke

Austragungsort

Ehlesporthalle Biederitz
Schillerstraße 2, 39175 Biederitz, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Eiche 05191736Sieg
Kali Wolmirstedt121123Niederlage