vs

Zusammenfassung

Ohne Mühe ins Halbfinale
Die Frauen des SV Eiche 05 Biederitz haben ohne große Mühe den Einzug in das Halbfinale des Nordcups geschafft. Bei der ligatieferen Reserve des SV Oebisfelde gab es einen  30:14 (14:5)- Auswärtserfolg, bei dem sich Cindy Heitmann mit zehn und Gina Hesse mit sieben Toren am treffsichersten zeigten.
Ganz nach dem Geschmack der Gäste begann die Partie an der Aller, konnten doch Franziska Swoboda, Janina Gericke und Maja Seemann ein schnelles 3:0 herauswerfen, auch weil die SVO- Frauen ihre ersten drei klaren Torchancen vom Siebenmeterpunkt durchweg ungenutzt ließen. Nach dem 5:3 der Gäste und einer Auszeit konnten die Gastgeber letztmalig beim 4:5 nach 17 Minuten den Anschluss herstellen. Drei Treffer der Torgaranten Gina Hesse (2) und Cindy Heitmann brachten nach 21 Minuten eine 8:4- Führung für die Gäste, die auf zahlreiche Akteure verzichten mussten. Noch vor dem Halbzeitpfiff stellten die SVE- Frauen dann das Signal auf Halbfinaleinzug, da sie mit recht ideenlosen und durchschaubaren Angriffen der Oebisfelder keine wirkliche Mühe hatten. Während die Gäste bis zur Pausensirene noch sechsmal einnetzen konnten, gelang dies den Gastgebern lediglich noch einmal. So war beim Halbzeitstand von 14:5 bereits mehr als eine Vorentscheidung gefallen.
Nach dem Wiederbeginn legten die Gäste zwei weitere Treffer zum 16:5 nach, ehe die Gastgeber ihre 13minütige Torflaute beenden konnten. Im weiteren Verlauf bauten die Gericke & Co ihren Vorsprung kontinuierlich aus, wobei die beste Oebisfelder Akteurin zwischen den Pfosten noch einige hochkarätige Möglichkeiten vereitelte. So setzten sich die Biederitzer über die Stationen 18:7 (37.) und 22:9 (42.) auf 25:13 ab. Nach dem 26:13 (Beckner) und 27:13 (Heitmann) gelang Christina Gehrmann das 28:13 und kam wie auch Pauline Stallmann in dieser Begegnung zu ihrem ersten Pflichtspieltreffer im Dress der SVE- Frauen. Gina Hesse per Strafwurf und Cindy Heitmann mit ihrem zehnten Treffer stellten schließlich den hochverdienten 30:14- Endstand gegen überforderte, aber jederzeit sehr faire Gastgeber her, die zudem nur drei ihrer insgesamt acht Strafwürfe im Biederitzer Gehäuse unterbringen konnten.
„Es war eine solide Leistung in einer fairen Begegnung, wo sich erfreulicherweise alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten“, meinte eine zufriedene Verantwortliche Josephine Fleischer, die die verhinderte Trainerin Elke Wiedon vertrat.
Biederitz: Geringer – Gericke (4), Swoboda (4), Seemann (2), Heitmann (10), Stallmann (1), Beckner (1), Gehrmann (1), Hesse (7/2)

Nordcup: SVE- Frauen nach Oebisfelde

Im Viertelfinale des Nordcups müssen die Frauen des SV Eiche 05 Biederitz zur ligatieferen Reserve des SV Oebisfelde. Die Partie wird am Sonnabend um 17:30 Uhr in der Hans- Pickert- Sporthalle in Oebisfelde angepfiffen.

Obwohl bereits das Viertelfinale in diesem Wettbewerb ansteht, ist es für beide Vertretungen das erste Spiel überhaupt. Während die Biederitzer in Runde eins von einem Freilos profitierten, kamen die Oebisfelder aufgrund des Rückzuges vom SV Irxleben in den Topf der letzten acht Mannschaften. Wenn man sich nun vorab die Konstellation ansieht, befindet sich fast zwangsläufig die höherklassige Vertretung des SV Eiche 05 in der Favoritenrolle. Dies möchte die Biederitzer Trainerin Elke Wiedon aber so nicht stehenlassen: „Die Oebisfelder spielen in der 2. Nordliga bisher eine tadellose Runde und haben bis zum jetzigen Zeitpunkt alle Begegnung gewonnen. Unser ausgedünnter Kader sowie das Heimrecht des SVO sprechen ebenfalls nicht gerade für uns“, gibt sich die Verantwortliche eher vorsichtig. In der Tat marschieren die Frauen der SVO- Reserve aktuell souverän durch die Liga und konnten alle acht Partien zumeist souverän gestalten. Zuletzt gab es einen glanzlosen 21:15- Erfolg bei der „Zweiten“ der HSG Osterburg, was den Trend Aufstieg in die 1. Nordliga nachhaltig untermauern konnte.
Aber auch die Biederitzer konnten zuletzt wieder reichlich Selbstvertrauen tanken und dem bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter Post SV Magdeburg die erste Saisonniederlage zufügen. Dieser wichtige Erfolg basierte in erster Linie auf eine ganz starke Deckungsarbeit in der zweiten Spielhälfte, den es nun auch in der Framde beim Tabellenführer der 2. Nordliga abzurufen gilt, um auch bei der Auslosung der Halbfinalbegegnungen (Austragung im März) im Lostopf zu sein.

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore gesamtSpielausgang
SV Oebisfelde II5914Niederlage
SV Eiche 05 (F)141630Sieg